Telekom Baskets Bonn muss sich nochmal auf die Suche nach einem Ersatz für seinen abgewanderten US-Star Patrick Ewing jr. machen.

Die bereits verkündete Verpflichtung von Ewings Landsmann Marqus Blakely scheiterte kurz vor dem Jahreswechsel, weil der Forward der Los Angeles Clippers aus der NBA unerwartet den Medizincheck nicht bestand.

"Bei uns regiert momentan Murphys Gesetz", kommentierte Bonns Präsident Wolfgang Wiedlich den geplatzten Transfer.