Vizemeister ratiopharm Ulm führt in der Beko BBL das Verfolgerfeld von Spitzenreiter und Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg an.

Die Ulmer gewannen bei TBB Trier 86:82 (42:36), liegen mit 28:12 Punkten aber weiterhin deutlich hinter den spielfreien Bambergern, die 34:4 Zähler auf dem Konto haben.

Bester Werfer der Gäste war Lance Jeter mit 17 Punkten.

ALBA Berlin musste einen Rückschlag hinnehmen. Der achtmalige Deutsche Meister unterlag bei den EWE Baskets Oldenburg mit 67:82 (32:41) und fiel mit 24:12 Punkten auf Platz fünf zurück.

Matchwinner der Oldenburger (26:12 Zähler) war Rickey Paulding mit 22 Punkten.