Der frühere Serienmeister ALBA Berlin hat in der Beko BBL einen weiteren Rückschlag gerade noch verhindert.

Gegen die Walter Tigers Tübingen setzte sich das Team von Trainer Sasa Obradovic mit 71:69 (32:31) durch. Am vergangenen Wochenende hatten die Berliner klar bei den EWE Baskets Oldenburg verloren (67:82).

Trotz des Sieges in der Nachholbegegnung vom 19. Spieltag bleibt Berlin mit 26:12 Punkten Tabellenfünfter. Bester Werfer der Gastgeber war DaShaun Wood mit 16 Zählern.

Vier Tage vor dem Bundesliga-Spitzenspiel bei Bayern München am Sonntag (13.15 Uhr) hatten die "Albatrosse" viel Glück. Drei Sekunden vor Schluss vergab der Tübinger Reggie Redding die Chance zum Sieg, als sein Dreier das Ziel verfehlte.

Kurz zuvor hatte Wood auf der anderen Seite zwei Freiwürfe vorbeigelegt.