Die EWE Baskets Oldenburg haben in der Basketball-Bundesliga den zweiten Tabellenplatz gefestigt. Der frühere deutsche Meister gewann am 30. Spieltag 65:63 (26:27) bei den Fraport Skyliners und verkürzte mit 42:16 Punkten den Rückstand zu Spitzenreiter Brose Baskets Bamberg (44:10).

Der Double-Gewinner konnte den alten Abstand am Nachmittag mit einem Sieg bei den Telekom Baskets Bonn aber wiederherstellen. Ronald Burrell war mit 20 Punkten bester Werfer der Oldenburger, als Topscorer der Gastgeber verbuchte Zachery Peacock 16 Zähler.

Der Frankfurter Quantez Robertson hatte zwei Sekunden vor Schlusss beim Stand von 63:64 zwei Freiwürfe, legte aber beide vorbei und vergab damit die Chance zum Sieg. Anschließend stellte Rickey Paulding auf der Gegenseite von der Linie mit einem Treffer den Endstand her.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel