Die EWE Baskets Oldenburg gehen als zweitbestes Team der Hauptrunde in die Play-offs der Bundesliga. Im Nachholspiel bei Absteiger LTi Giessen 46ers setzte sich EuroChallenge-Halbfinalist Oldenburg mit 90:59 (39:36) durch und belegt in der Tabelle sicher Rang zwei hinter Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg.

Topscorer der Oldenburger war Mustafa Abdul-Hamid mit 15 Zählern.

Die Bamberger, die als Hauptrundensieger feststehen, mussten bei den Eisbären Bremerhaven beim 89:94 (80:80, 49:43) nach Verlängerung die achte Saisonniederlage einstecken. Ratiopharm Ulm, als Dritter der Hauptrunde für die K.o.-Runde qualifiziert, siegte beim Mitteldeutschen BC mit 74:55 (38:26).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel