Trainer Muli Katzurin und die FRAPORT Skyliners haben sich darauf verständigt, den zum Saisonende ausgelaufenen Vertrag nach zweijähriger Zusammenarbeit nicht zu verlängern.

"Nach zwei Jahren beende ich meine Zeit in Frankfurt. Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern der Organisation, bei allen Spielern und meinen Assistant Coaches bedanken. Und natürlich gebührt ein großer Dank allen Fans, die uns über die gesamte Saison hinweg toll unterstützt haben. Ich wünsche dem Club alles Gute und viel Erfolg in der kommenden Saison", erklärte Katzurin.

Nach Platz 7 in der Vorsaison endete diese Saison mit dem gesicherten Klassenerhalt im finalen Spiel der Runde.

"Muli ist ein sehr guter, hoch professioneller Coach, der auch nach herben Rückschlägen immer wieder einen Dreh findet, zurück zu kommen und zu gewinnen. Unter seiner Führung hat die Mannschaft sich trotz aller Rückschläge nicht aufgegeben und weiter gekämpft. Den Klassenerhalt in dieser Saison zu schaffen war wahrlich kein Zuckerschlecken", sagte der geschäftsführende Gesellschafter Gunnar Wöbke.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel