Anton Gavel hat als erster Deutscher die Auszeichnung für den wertvollsten Spieler (MVP) der Finalserie erhalten.

Der gebürtige Slowake, der seit Anfang des Jahres auch einen deutschen Pass besitzt, hatte am Sonntag mit den Brose Baskets Bamberg durch den dritten Sieg gegen die EWE Baskets Oldenburg (91:88 n.V.) zum vierten Mal nacheinander die deutsche Meisterschaft gewonnen.

Vor dem 28-jährigen Gavel, der seit seinem Wechsel nach Bamberg im Jahr 2009 viermal Meister und dreimal Pokalsieger geworden ist, waren in der Bundesliga ausschließlich Amerikaner als MVP geehrt worden.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel