Die Eisbären Bremerhaven müssen zum Saisonstart ohne Stefan Jackson auskommen.

Der US-Amerikaner hat sich eine Schultereckgelenksprengung zugezogen und fällt mindestens sechs Wochen aus.

Die Norddeutschen treten am 3. Oktober im ersten Ligaspiel bei den MHP Riesen Ludwigsburg an.

Jackson verletzte sich bei einem einem Zusammenprall im Testspiel gegen Alba Berlin (75:99).

Ob die Eisbären einen Ersatzmann verpflichten, soll kurzfristig entschieden werden.

"Stefan muss glücklicherweise nicht operiert werden. Wir hoffen, dass er so schnell wie möglich wieder Basketball spielen kann", sagte Geschäftsführer Jan Rathjen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel