Ulms Tommy Mason-Griffin hat sich im Training einen Achillessehnen-Riss zugezogen und fällt langfristig aus.

Der 22-jährige US-Amerikaner war gerade erst von einer komplizierten Knorpeltransplantation im Knie zurückgekehrt .

Nun der nächste Schicksalsschlag: "Tommy ist völlig am Boden zerstört", erklärte Manager Thomas Stoll.

Die Verletzung zog sich Mason-Griffin ohne Fremdeinwirkung zu.

Ulm sucht damit 10 Tage vor Saisonstart einen neuen Point Guard ? was nicht einfach werden wird, denn der Markt ist zu dieser Zeit so gut wie leergefegt.

"Jetzt müssen wir alle zusammenstehen und weiter kämpfen", so Stoll.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel