Deon Thompson ist offenbar Opfer eines Angriffs geworden.

Der Basketballer des FC Bayern feierte in der Nacht vom 14. auf den 15. September seinen 25. Geburtstag - und wurde in der Sonnenstraße in München von einem Betrunkenen attackiert und in eine Schlägerei verwickelt.

Thompsons, der mit einer Handverletzung bis zu sechs Wochen ausfällt, habe sich aber nicht in dieser Nacht verletzt. Dies teilte der FC Bayern mit.

Die Verletzung hab sich der Spieler im Training zugezogen.

Wegen der Prügelei muss Thompson keine Konsequenzen vom Verein befürchten.

"Deon ist ganz offenbar Opfer eines Angriffs geworden, er hat uns umgehend über den Vorfall informiert", erklärte Andreas Burkert.

Der Medien- und Kommunikationschef der Basketballer stellte sich hinter Thompson: "Er hat unser volles Vertrauen und unsere Unterstützung, weil er sich nach unserer Auffassung nichts zuschulden hat kommen lassen."

Nach dem Vorfall soll Thompson nach Informationen der "Abendzeitung" Anzeige wegen Körperverletzung gegen den Angreifer gestellt haben. Dieser soll ebenfalls Anzeige erstattet haben - wegen eines zerrissenen T-Shirts.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel