Center Tomas Nagys in Diensten von EnBW Ludwigsburg wurde von der Liga-Spielleitung "wegen einer Tätlichkeit in einem minderschweren Fall" mit einer Sperre für ein Pflichtspiel sowie einer Geldstrafe von 2500 Euro belegt.

Der Litauer war im Schluss-Viertel der Begegnung gegen EWE Baskets Oldenburg am vergangenen Samstag wegen eines überharten Ellbogen-Einsatzes in einer Rebound-Situation gegen den Oldenburger Marko Scekic ausgeschlossen worden.

Ludwigsburg verlor die Partie 87:90.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel