Die Köln 99ers haben Zarryon Fereti verpflichtet. Der Australier soll den Rheinländern auf der Shooting Guard-Position mit seinem guten Wurf von Außen helfen.

"Wir brauchen auf der zweiten Guard-Position einen Spieler, der aus der Distanz für Gefahr sorgen kann, gleichzeitig aber auch über einen guten Zug zum Korb verfügt", so Geschäftsführer Stephan Baeck.

"Die 99ers genießen einen sehr guten Ruf in der Basketballszene. Jetzt hier zu sein und dem Team zu einer erfolgreichen Saison helfen zu können, ist eine tolle Aufgabe", so der 24-Jährige.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel