Den wirtschaftlich angeschlagenen Köln 99ers droht das Aus. Die Entscheidung über die Zukunft des abstiegsbedrohten Meisters von 2006 soll bis Donnerstag fallen.

Bei einem Loch von rund 600.000 Euro im Etat handelt es sich je zur Hälfte um ausstehende Verpflichtungen und Kosten für den Rest der Saison.

"Es ist nicht möglich, mit eigenem Geld die Saison zu Ende zu spielen und die nächste zu finanzieren", so Geschäftsführer und Gesellschafter Jürgen Wollny zum "Spiegel". Spieler, Trainer und die Mitarbeiter erhalten derzeit keine Gehälter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel