vergrößernverkleinern
© getty

Der FC Bayern hat auch den zweiten Matchball vergeben und muss um den Einzug ins Playoff-Finale der Beko BBL bangen.

Die Münchner verloren vor allem aufgrund eines desolaten dritten Viertels mit 60:70 (31:29) bei den EWE Baskets Oldenburg und kassierten den 2:2-Ausgleich. (Beko BBL: Alle Ergebnisse)

Bereits am Samstag hatten die Bayern trotz komfortabler Führung nach Verlängerung gegen Oldenburg eine Niederlage kassiert.

Im dritten Viertel kamen die Münchner nach bis dato ausgeglichenem Spiel mit 7:25 unter die Räder. Zwischenzeitlich erzielte Oldenburg 21 Zähler in Serie, bis der FCB erstmals nach der Halbzeit traf.

Die Aufholjagd im Schlussabschnitt kam zu spät.

Im fünften Spiel in München (Do., ab 19.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) fällt die Entscheidung, wer ALBA Berlin ins Playoff-Finale folgt.

Bester Werfer der Partie war Oldenburgs Julius Jenkins mit 20 Punkten. Bei Bayern traf Ersatzspieler Bryce Taylor am besten (15 Punkte).

Hier gibt es alles zum Basketball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel