vergrößernverkleinern
Bayerns John Bryant (r.) setzt sich gegen den Berliner Leon Radosevic durch © imago

Bayern München hat erstmals seit 1955 die Deutsche Meisterschaft gewonnen.

Die Mannschaft von Ex-Bundestrainer Svetislav Pesic setzte sich mit 75: 62 (33:30) bei Pokalsieger Alba Berlin durch und gewann die Best-of-Five-Finalserie 3:1. Erfolgreichste Werfer der Bayern waren Deon Thompson (18 Punkte) und Bryce Taylor (16). (DATENCENTER: Beko BBL)

Für Berlin traf Leon Radosevic (21) am sichersten.

Die Münchner feierten in der Hauptstadt nach 1954 und 1955 die insgesamt dritte Meisterschaft der Vereinsgeschichte und die erste nach dem Aufstieg 2011. Die Bayern waren unter der Führung von Ex-Präsident Uli Hoeneß nach großen Investitionen in die Bundesliga aufgestiegen und haben sich seitdem in der Spitze festgesetzt.

Hier gibt es alles zum Basketball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel