vergrößernverkleinern
© imago

Der personelle Umbruch beim entthronten deutschen Meister Brose Baskets Bamberg geht weiter.

Wie der Klub am Mittwoch mitteilte, wird nach dem Rücktritt von Wolfgang Heyder aus der Geschäftsführung der Bamberger Basketball GmbH auch die Zusammenarbeit mit Geschäftsführer Marko Beens Mitte Juli beendet. Darauf einigte sich Beens mit dem Aufsichtsrat der Franken.

Ab diesem Zeitpunkt wird der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Rolf Beyer die Geschäftsführung übernehmen und zusammen mit Sportdirektor Heyder die Brose Baskets leiten, bis ein neuer Geschäftsführer gefunden ist.

Der 44 Jahre alte Beens war erst seit dem 15. Januar als Geschäftsführer Finanzen, Organisation und Marketing bei den Bambergern tätig. Zuvor arbeitete der gebürtige Braunschweiger unter anderem lange beim Bundesligisten Artland Dragons in Quakenbrück.

Hier gibt es alles zum Basketball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel