vergrößernverkleinern
© getty

Der deutsche Vizemeister ALBA Berlin wird in der kommenden Beko-BBL-Saison ohne Leistungsträger David Logan auskommen müssen.

"Er unterschreibt in den nächsten Tagen bei einem anderen Euroleague-Team", teilte sein Agent John Foster der "B.Z." mit. Der italienische Erstligist Dinamo Sassari soll bereits großes Interesse bekundet haben, Bayern gehört wohl nicht zu den Kandidaten

Logan, der es 2013/14 auf 12,7 Punkte brachte, wollte mit Berlin verlängern, doch die schleppenden Verhandlungen frustrierten den US-Guard offenbar.

"Er wollte bleiben, doch wenn man keine Entscheidung über den Schlüsselspieler fällen kann, gibt es offenbar kein Interesse. Dann ist es Zeit weiterzuziehen", so Foster.

ALBA-Sportdirektor Mithat Demirel stellte die Prioritäten des Vereins klar: "Wir haben unsere Reihenfolge. Zuerst war der Trainer dran. David ist ein verdienter Spieler. Wenn er sich so schnell entscheidet, muss man das respektieren."

Logan geht, ein Youngster kommt.

Center Martin Seiferth steht als erster Neuzugang für die kommende Saison fest. Der jüngere Bruder von Nationalspieler Andreas Seiferth erhält beim deutschen Vizemeister einen Vertrag bis 2016.

Zuletzt war der 23 Jahre alte Center zwei Jahre lang am US-College Eastern Washington aktiv gewesen. Seiferth brachte es am College auf 8,3 Punkte, knapp 6 Rebounds und 2 Blocks im Schnitt.

"Martin hat sich entschieden, weiter in seine Basketball-Entwicklung zu investieren und wir werden ihn auf diesem Weg unterstützen", sagte Demirel.

Der 2,08 Meter große Seiferth spielte bereits in der Jugend zwei Jahre lang für Alba, 2010 wagte er den Schritt über den großen Teich.

[tweet url="//twitter.com/hashtag/NBBL?src=hash"]

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel