vergrößernverkleinern
Trevor Mbakwe spielte 2013 in der Summer League für die Toronto Raptors © getty

Die Brose Baskets Bamberg haben ihre Einkaufstour mit der Verpflichtung von Center Trevor Mbakwe fortgesetzt.

Der 2,07m große US-Amerikaner, der auch einen nigeranischen Pass besitzt, wechselt von Virtus Rom nach Bamberg, wo er einen Vertrag für die kommende Saison unterschrieb.

Mbakwe war in Italien in der abgelaufenen Spielzeit mit 1,6 Blocks pro Spieler bester Shootblocker der italienischen Liga. Neben 9,9 Punkten pro Partie griff sich der 25-Jährige auch 9,3 Rebounds.

Im Eurocup lieferte er in seiner ersten Profi-Saison in Europa 6,2 Punkte und 7,8 Rebounds im Schnitt ab.

"Trevor Mbakwe hat sich sowohl am College als auch in seiner ersten Profi-Saison für Virtus Rom hervorragend präsentiert. Wir sind froh, dass es uns gelungen ist, ihn trotz attraktiver Angebote großer internationaler Teams zu verpflichten und zählen auf seine Reboundstärke von den großen Positionen", so Sportdirektor Wolfgang Heyder.

Zuvor hatte der BBL-Meister der Jahre 2010 bis 2013 bereits die Forwards Daniel Theis (Ulm) und Joshua Duncan (Hapoel Jerusalem) und US-Spielmacher Bradley Wanamaker (Giorgio Tesi Pistoia, Italien) verpflichtet.

Hier gibt es alles zum Basketball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel