Noch Stunden nach dem ersten Final-Spiel um die Deutsche Meisterschaft der Damen war Oliver Kraulich sprachlos.

Der Geschäftsführer der Saarlouis Royals war nach dem 84:76 über Titelverteidiger TSV Wasserburg nicht nur vom Ergebnis überwältigt, sondern auch von der Kulisse. Die Stadtgartenhalle war mit 1800 Zuschauern ausverkauft.

"Wenn ich das mit den Anfängen vergleiche, als wir noch in der Kreissporthalle gespielt haben ? da waren vielleicht 100 Leute", erinnert sich Kraulich.

Für Spiel 3 am Samstag wird eine Zusattribüne gebaut.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel