Die LTi Giessen 46ers sind als Gründungsmitglied der BBL erstmals aus dem Oberhaus abgestiegen.

Das Team der "ersten Stunde" (1966), unterlag am Sonntag in einem wahren Krimi in der dritten Verlängerung mit 94:98 (85:85, 76:76, 70:70, 29:33) bei den New Yorker Phantoms Braunschweig und kann sich nicht mehr vom vorletzten Platz verbessern.

Zugleich schafften die Köln 99ers trotz der 58:73 (33:30)-Niederlage bei TBB Trier den Klassenerhalt (18:44).

ALBA Berlin verlor mit 66:73 (32:32) bei den Deutsche Bank Skyliners Frankfurt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel