vergrößernverkleinern
Fachsimpeln in Polen: DSF-Kommentator Frank Buschmann und Dirk Bauermann © imago

DSF-Experte Frank Buschmann verrät, wie er Bundestrainer Bauermann bei der EM hilft. Jan Jaglas BBL-Kritik sei richtig.

Hallo Basketball-Freunde,

jetzt, da es bei der Basketball-EM in die Zwischenrunde geht, ist die Stimmung im deutschen Lager natürlich super. Alle sind richtig locker und gelöst. Auch das DBB-Präsidium ist unglaublich happy. Und man spürt bei allen, dass sie nicht so richtig daran geglaubt haben, dass es so gut läuft.

Aber satt sind die Jungs noch Lange nicht: Die wollen den nächsten Schritt machen. Dazu reicht ja höchstwahrscheinlich ein Sieg gegen Mazedonien (So., 15.30 Uhr LIVE und im DSF) oder Kroatien (Di., 18 Uhr LIVE und im DSF). Deutschland hat zwei Matchbälle, und Mazedonien ist von der Papierform her eher zu schlagen.

Die Griechen sind für mich der Gruppenkopf. Und sie liegen uns sowieso nicht. Wenn die Deutschen da am Freitag merken, dass nichts geht, nehmen sie vielleicht einen Gang raus. Doch im Vorfeld vom Schongang zu sprechen - da springt Dirk Bauermann einem ins Gesicht.

Er wollte die DVD mit den letzten Sekunden des Lettland-Spiels von mir haben. Ich könnte mir vorstellen, dass er die als Motivation für die kommenden Spiele benutzt.

In Danzig waren längst nicht so viele deutsche Fans dabei wie bei der EM 2007 in Spanien. Aber die sind aus dem Häuschen, und glauben jetzt fest ans Viertelfinale.

Jan Jagla hat ja gehörig gegen die Bundesliga ausgeteilt. Es ist vielleicht nicht glücklich, das so deutlich zu machen - aber im Kern hat er absolut Recht. In der Nationalmannschaft findet man keinen, der das nicht unterschreibt.

Diese Europameisterschaft ist ein Schlag ins Gesicht für die Verantwortlichen der BBL. Es gibt offensichtlich doch Deutsche, die Basketball spielen können. (Die EM im DSF: Die Sendezeiten)

Und wenn angeblich alle zu teuer sind: Warum ist dann Robin Benzing bei Ulm unter Vertrag? Haben die einen höheren Etat als Oldenburg, ALBA., Bamberg oder Frankfurt? Das kann ich mir schwer vorstellen. Aber für den Jungen ist es die bessere Wahl, nach Ulm zu gehen, weil er da spielt.

Euer

Frank Buschmann

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel