Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat ohne NBA-Star Dirk Nowitzki zum Auftakt der EM in Polen eine Überraschung nur haarscharf verpasst.

Das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann kassierte trotz starken einer Leistung gegen Titelkandidat Frankreich eine 65:70 (37:33)-Niederlage.

Das DBB-Team muss damit um den Einzug in die Zwischenrunde bangen. Nächster Gegner der neu formierten DBB-Auswahl ist am Dienstag (16.30 Uhr/live im DSF) Titelverteidiger Russland, der sich 81:68 gegen Lettland durchsetzte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel