Nach einer Zitterpartie hat das deutsche Nationalteam trotz der zweiten Turnierniederlage die EM-Zwischenrunde erreicht.

Die DBB-Auswahl verlor zwar nach einer mageren Leistung das Vorrunden-Endspiel gegen Lettland mit 62:68 (29:37), profitierte jedoch von der Schützenhilfe der Franzosen.

Da Frankreich zuvor die Russen 69:64 besiegt hatte, konnte sich die Nationalmannschaft die knappe Pleite leisten. Bester deutsche Werfer im zehnten Vergleich mit den Letten (6 Siege, 4 Niederlagen) waren Demond Greene (16 Punkte) und Jan-Hendrik Jagla (13).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel