Trotz eines aufopferungsvollen Kampfes haben die deutschen Basketballer eine weitere Überraschung zum Auftakt der EM-Zwischenrunde in Polen verfehlt.

Das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann knüpfte zwar an die guten Leistungen der Vorrunde an, kassierte aber dennoch gegen Vizeweltmeister Griechenland aber eine einkalkulierte 76:84 (33:41)-Niederlage.

Dennoch kann die DBB-Auswahl gegen Mazedonien das Tor zum Viertelfinale weit aufstoßen. Gegen die Hellenen waren Heiko Schaffartzik (23 Punkte) und Robin Benzing (16) beste deutscher Werfer

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel