Die Türkei hat sich als drittes Team nach Griechenland und Frankreich fürs EM-Viertelfinale qualifiziert.

Das Team von Trainer Bogdan Tanjevic besiegte in Lodz dank 15 Punkten von Ersan Ilyasova (Milwaukee Bucks) Weltmeister Spanien mit 63:60 (36:34). Semih Erden verwandelte zwei Sekunden vor Schluss zwei entscheidende Freiwürfe.

Bei den Spaniern, die mit nun zwei Niederlagen ums Weiterkommen zittern, erzielten die NBA-Profis Pau Gasol und Rudy Fernandez je 16 Punkte. Die Barca-Stars Juan Carlos Navarro (7) und Ricky Rubio (3) enttäuschten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel