Titelverteidiger Russland hat bei der Basketball-EM in Polen einen weiteren Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht. Der 15-malige Europameister feierte am Sonntag in Bromberg einen knappen, aber verdienten 68:65 (39:32)-Erfolg gegen Vizeweltmeister Griechenland.

Bester Werfer bei den Russen, die in der deutschen Zwischenrundengruppe E den zweiten Sieg verbuchten, war Kelly McCarty mit 17 Punkten. Der eingebürgerte US-Amerikaner fing zudem neun Rebounds.

Für Griechenland war es die erste Turnierniederlage. Die Hellenen haben den Einzug in die Runde der besten acht allerdings schon sicher.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel