Weltmeister Spanien und Serbien haben bei der EM in Polen als erste Mannschaften das Halbfinale erreicht und ihre Teilnahme an der WM 2010 in der Türkei gesichert.

Spanien feierte einen deutlichen 86:66 (47:32)-Erfolg im Viertelfinale in Kattowitz gegen Frankreich. Rekord-Weltmeister Serbien hatte zuvor Titelverteidiger Russland mit einem 79:68 (41:28) ausgeschaltet.

In der Runde der besten Vier trifft Spanien am Samstag auf den Sieger des Duells Türkei gegen Griechenland. Das serbische Team trifft entweder auf Slowenien oder Kroatien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel