Weltmeister Spanien und Serbien stehen im Finale der EM in Polen.

Die Iberer setzten sich in Kattowitz nach einer meisterlichen Vorstellung mit 82:64 (49:40) gegen Griechenland durch und erreichten wie vor zwei Jahren das Endspiel.

Gegner der Spanier, die zum siebten Mal ein EM-Finale spielen, aber noch nie den Titel holen konnten, ist am Serbien.

Der Rekord-Weltmeister, der in der EM-Vorrunde überraschend gegen Spanien gewinnen konnte, schaltete im zweiten Halbfinale in einem "Krimi" Slowenien mit 96:92 (79:79, 35:45) nach Verlängerung aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel