Deutschlands Auftaktgegner Israel muss bei der in der kommenden Woche beginnenden Basketball-EM (31. August bis 18. September) ohne NBA-Profi Omri Casspi auskommen.

Der Forward der Cleveland Cavaliers kann in Litauen wegen einer Knieverletzung nicht spielen. Casspi, erster und einziger Israeli in der NBA, wurde bereits aus dem Kader gestrichen.

Casspi hatte sich die Verltzung vor zwei Wochen in der Vorbereitung erlitten und bis zuletzt gehofft, an der Endrunde teilnehmen zu können. Doch der 23-Jährige hat weiterhin Probleme.

Casspi, nach der abgelaufenen Saison von den Sacramento Kings nach Cleveland gewechselt, war bei der erfolgreichen EM-Qualifikation der Israelis bester Werfer seines Teams.

Israel trifft am kommenden Mittwoch (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) in Siauliai auf Deutschland.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel