Deutschlands Vorrundengegner Serbien fliegt ohne Shooting Star Novica Velickovic zur EM nach Litauen (ab 31. August LIVE im TV auf SPORT1).

Der Forward von Real Madrid, der sowohl bei der EM 2009 als auch bei der WM 2010 mehr als 11 Punkte pro Spiel verbuchte, wurde nach einer Muskelverletzung mangels Fitness aussortiert.

Bis zuletzt hatte der 24-Jährige versucht, seine Rückstände per Einzeltraining aufzuholen, aber "das Spezielprogramm und die Behandlung waren nicht genug, um ihn rechtzeitig gesund zu bekommen", teilte Teamarzt Dragan Radovanovic mit.

Coach Dusan Ivkovic äußerte sich enttäuscht: "Darüber, wie wichtig Velickovic für unser Team ist, braucht man gar nicht zu reden."

Zumal Serbien noch um Forward Marko Keselj, ehemals für Köln in der Bundesliga aktiv, bangt.

Keselj zog sich bei einem Testspiel gegen Frankreich einen Jochbeinbruch zu, nach einer Röntgenuntersuchung soll über seine Teilnahme entschieden werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel