Sieben Tage vor dem EM-Auftakt am 31. August (LIVE im TV auf SPORT1) sind auch die letzten beiden Vorrundengruppen komplett.

Im letzten Spiel der zusätzlichen Quali-Dreierrunde bezwang Finnland die Purtugiesen in Coimbra mit 86:78. Durch den vierten Sieg in der vierten Partie rückt das Team von Ex-Bundestrainer Henrik Dettmann in die Gruppe C.

Portugal, das in Joao Santos (19 Punkte) den besten Werfer hatte, bekommt es dagegen in Gruppe A mit Titelverteidiger Spanien, Gastgeber Litauen und Vizeweltmeister Türkei zu tun und steckt zudem in der deutschen Hälfte des Tableaus.

Die Finnen lagen noch im dritten Viertel mit 47:61 Punkten zurück, doch Shooting Guard Petteri Koponen führte sie mit 21 Punkten und neun Assists zum Comebacksieg.

Kimmo Muurinen von den Fraport Skyliners aus Frankfurt kam auf 10 Punkte und leitete einen 6:0-Lauf im Schlussabschnitt ein, der den Gästen die Führung bescherte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel