Deutschland ist von der FIBA in den ersten Lostopf für die Qualifikationsrunde zur Basketball-EM 2013 in Slowenien gesetzt worden.

Damit steht fest, dass die deutschen Korbjäger in der Gruppenphase nicht auf die Serben um Milos Teodosic treffen werden, die sich ebenfalls in Lostopf eins befinden.

Allerdings droht ein Duell gegen Polen, das mit NBA-Center Marcin Gortat von den Phoenix Suns aufwartet.

Ebenfalls möglich ist ein Aufeinandertreffen mit Israel oder Italien.

Im ersten Lostopf befinden sich außerdem die Türkei, Kroatien, Finnland und Georgien.

Für die Europameisterschaft vom 4. bis 22. September 2013 sind bereits Spanien, Frankreich, Russland und Mazedonien, sowie Litauen, Griechenland, Großbritannien und Gastgeber Slowenien qualifiziert.

In fünf Gruppen aus je fünf (bzw. sechs) Teams qualifizieren sich der Gruppenerste und -zweite direkt für die EM. Die vier besten Drittplatzierten dürfen sich ebenfalls über ein Ticket nach Slowenien freuen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel