Für Dirk Bauermann hat die EM in Slowenien mit einer herben Enttäuschung begonnen.

Die vom früheren Bundestrainer betreuten Polen unterlagen Georgien im ersten Spiel der Vorrundengruppe C völlig überraschend mit 67:84. Durch die deutliche Niederlage stehen die Polen direkt unter Zugzwang.

Auch Israel erwischte einen Fehlstart. Zum Auftakt in der Gruppe A musste sich der letzte Vorrundengegner der deutschen Mannschaft vor der traurigen Kulisse von 745 Zuschauern Großbritannien nach Verlängerung mit 71:75 (66:66) geschlagen geben.

Deutschland traf am Abend in der Hala Tivoli von Ljubljana auf Frankreich.

Im Gegensatz zu Bauermann erwischte in Henrik Dettmann ein weiterer früherer Bundestrainer einen Traumstart.

Mit den Finnen feierte der 55-Jährige einen unerwarteten 61:55-Sieg über Favorit Türkei um NBA-Profi Ömer Asik von den Houston Rockets.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel