Auf Titelverteidiger Spanien wartet bei der Basketball-EM im Viertelfinale eine schwierige Aufgabe.

Der Europameister von 2009 und 2011 trifft in Ljubljana auf den achtmaligen Titelgewinner Serbien. Vize-Europameister Frankreich bekommt es mit dem Gastgeber Slowenien zu tun, Litauen spielt gegen Italien und die Ukraine gegen Kroatien.

Spanien hatte die Runde der letzten Acht kampflos erreicht, da Griechenland in seinem dramatischen letzten Zwischenrundenspiel gegen Kroatien den Kürzeren zog (88:92 n.2.V.) und scheiterte.

Durch ihre Niederlage gegen Italien (81:86 n.V.) rutschten die Spanier anschließend in der Staffel F noch auf den vierten Platz ab und müssen deshalb gegen Serbien, Sieger der Gruppe E, ran.

Slowenien stand schon vor Beginn des abschließenden Spiels der zweiten Gruppenphase gegen Finnland (76:92) als Tabellenzweiter hinter Kroatien fest, das im Duell mit der Ukraine klarer Favorit ist.

Die deutsche Mannschaft war nach der Vorrunde ausgeschieden.

Das Viertelfinale in der Übersicht:

Serbien - Spanien

Slowenien - Frankreich

Kroatien - Ukraine

Litauen - Italien

Hier gibt's alles zum Basketball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel