vergrößernverkleinern
Auch Earl Rowland konnte die Bonner Auftaktpleite nicht vereiteln © getty

Zum Start in die Top-16-Runde der EuroChallenge ziehen die Telekom Baskets gegen Frankreichs Vertreter Cholet den Kürzeren.

Bonn - Auch die Telekom Baskets Bonn sind mit einer Niederlage in die Top-16-Runde der Basketball-EuroChallenge gestartet. (Auftaktpleiten für Oldenburg und Quackenbrück)

Der Bundesliga-Dritte verlor gegen den französischen Pokalsieger Cholet Basket in der Gruppe I nach hartem Kampf knapp mit 68:71 (34:26).

Am 3. Februar müssen die Bonner zum zweiten Spiel bei den Eiffel Towers Den Bosch aus den Niederlanden antreten.

Vor 3500 Zuschauern in der Hardtberghalle sah es für die Gastgeber lange Zeit nach einem Sieg aus.

Sieben Zähler vertändelt

Zwischenzeitlich führten die Rheinländer mit sieben Punkten Vorsprung. Nach einem 66:66 kurz vor dem Spielende hatten die Gäste jedoch die besseren Nerven.

Beste Werfer der Bonner waren Earl Rowland (17) und Brandon Bowman (14). (DATENCENTER: Die EuroChallenge)

Im Stenogramm:

Beste Werfer: Rowland (17), Bowman (14) für Bonn - Marquis (17) für Cholet BasketZuschauer: 3500

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel