vergrößernverkleinern
21 Punkten von Brandon Bowman reichen den Baskets Bonn nicht zum Sieg © getty

Zwei Tage nach der Heimpleite zum Auftakt der Viertelfinal-Playoffs verlieren die Rheinländer auch den zweiten Vergleich in Bologna.

Der deutsche Vize-Meister Telekom Baskets Bonn hat erwartungsgemäß den Einzug ins Halbfinale der EuroChallenge verpasst.

Zwei Tage nach der 76:86-Heimniederlage zum Auftakt der Viertelfinal-Play-offs gegen Virtus Bologna (Bonn startet mit Niederlage ins Viertelfinale) verloren die Rheinländer auch den zweiten Vergleich der "best-of-three"-Serie beim 14-maligen italienischen Meister mit 91:106 (44:56).

In Apulien ging Bonn zunächst mit 7:4 in Führung und lag auch im zweiten Viertel zunächst noch mit 30:26 vorn (Ergebnisse).

Ford ragt heraus

Danach dominierte Bologna das Spiel und zog auf 83:68 davon.

Der Vorsprung reichte dem zweimaligen Europacupsieger letztlich zum Weiterkommen (Die Teams der EuroChallenge).

Bester Bonner Werfer war Brandon Bowman mit 21 Punkten. Bei Bologna ragte Sharrod Ford mit 28 Zählen heraus.

Zurück zur Startseite Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel