Basketball-Bundesligist BG Göttingen ist mit einem Sieg in die Zwischenrunde der Eurochallenge gestartet, Ligakonkurrent Artland Dragons Quakenbrück musste dagegen eine Niederlage hinnehmen.

Göttingen gewann überraschend deutlich gegen den zyprischen Rekordmeister Proteas EKA Zypern 92:59 (47:32), die Dragons unterlagen in Belgrad BC FMP Zeleznik 80:86 (34:52).

Die Göttinger setzten sich bereits früh ab und bauten den Vorsprung kontinuierlich aus. Bester Werfer der Gastgeber war Ben Jacobson mit 21 Punkten.

Dagegen wurde die Aufholjagd der Dragons in Belgrad nicht belohnt. Bereits nach dem ersten Abschnitt lagen die Gäste 13:33 zurück, kämpften sich aber wieder zurück ins Spiel, ohne aber belohnt zu werden.

Bester Werfer der Gäste war Alexander Seggelke mit 18 Punkten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel