Bundesligist BG Göttingen hat in der Eurochallenge einen wichtigen Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht. Bei Proteas EKA Zypern gewannen die Niedersachsen 97:90 (44:37) und hat in der Zwischenrunde nun drei Siege und eine Niederlage auf dem Konto.

Das Hinspiel hatten die Niedersachsen deutlich mit 92:59 gewonnen. Bester Werfer war Jason Boone mit 20 Punkten. Für den letztjährigen Teilnehmer am Final-Four-Turnier der Eurochallenge war es die erste Heimniederlage in dieser Saison auf internationalem Parkett.

Am 2. März kommt es zum wohl vorentscheidenden Spiel um den Sieg in Gruppe I. Dann empfängt der Bundesligasechste den russischen Klub Krasnje Krylia, dem bisher ebenfalls drei Siege gelangen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel