Die Artland Dragons sind in der Qualifikation zur Basketball-EuroChallenge knapp gescheitert.

Der Wild-Card-Starter gewann zwar das Rückspiel gegen den zyprischen Vertreter ETHA Nikosia 69:66 (24:42), der Sieg fiel nach dem 61:69 im Hinspiel allerdings zu niedrig aus.

Bester Werfer bei den Niedersachsen waren Alexander Seggelke, Ruben Boumtje Boumtje und Domonic Jones mit jeweils 14 Punkten. Am Dienstag hatte bereits der Vizemeister Frankfurt Skyliners die Chance auf die Teilnahme am EuroCup nach der zweiten Niederlage in der Qualifikation gegen Besiktas Istanbul vergeben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel