Das slowenische Team Novo Mesto hat im belgischen Ostende das Finale der Euro-Challenge im Basketball gewonnen.

Im Endspiel des drittwichtigsten europäischen Wettbewerbs der Sportart wurde Russlands Vertreter Kuban Krasnodar 83:77 bezwungen.

Nach den Telekom Baskets Bonn, das Novo Mesto knapp mit 65:70 unterlegen war, hatte auch Bundesliga-Vizemeister Deutsche Bank Skyliners den Einzug ins Achtelfinale verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel