Die Telekom Baskets Bonn sind mit einer Niederlage in die Top-16-Runde der EuroChallenge gestartet. Der Bundesliga-Dritte verlor gegen den französischen Pokalsieger Cholet Basket in der Gruppe I nach hartem Kampf knapp mit 68:71 (34:26).

Vor 3500 Zuschauern in der Hardtberghalle sah es für Bonn lange Zeit nach einem Sieg aus, zwischenzeitlich führten die Rheinländer mit sieben Punkten Vorsprung. Nach einem 66:66 kurz vor dem Spielende hatten die Gäste jedoch die besseren Nerven.

Beste Werfer der Bonner war Earl Rowland mit 17 Punkten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel