Die Telekom Baskets Bonn sind mit einer Heimniederlage in die Viertelfinal-Playoffs der EuroChallenge gestartet. Bonn unterlag Virtus Bologna 76:86 (33:47).

Zu Beginn zeigten die Gastgeber zuviel Respekt vor der Star-Truppe aus Bologna und lagen nach 16 Minuten schon 22:44 zurück. Bonn kämpfte sich auf 37:47 heran. Der Gegner konnte erneut auf 22 Punkte davonziehen (39:61).

Kurz vor Schluss waren die Rheinländer auf fünf Zähler dran (74:79). Es fehlte aber die Cleverness. Bester Bonner Werfer war Earl Jarrod Rowland mit 21 Punkten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel