vergrößernverkleinern
Trotz des Sieges hat Bamberg keine Chance mehr auf die Runde der letzten 16 © getty

Bamberg verabschiedet sich mit einem Heimsieg aus dem Eurocup. Göttingen steht im Viertelfinale, Artland kann nachziehen.

Bamberg - Basketball-Bundesligist Brose Baskets Bamberg hat das Viertelfinale im Eurocup verpasst.

Am 5. Spieltag der Zwischenrunde gewannen die Baskets zwar ihr Heimspiel gegen Panellionios BC aus Griechenland mit 84:81 (33:38), haben nach nur zwei Siegen aber keine Chance mehr auf die Runde der besten 16.

Dagegen machte die BG Göttingen in der Zwischenrunde der Eurochallenge den Einzug ins Viertelfinale und den ersten Platz in der Gruppe I perfekt (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabellen).

Rochestie führt Göttingen zum Sieg

Der Bundesliga-Sechste setzte sich in einem umkämpften Spiel gegen den russischen Klub Krasnije Krylia mit 89:68 (42:39) durch.

Bester Mann auf dem Parkett war der US-Amerikaner Taylor Rochestie, der sein Team mit 13 von insgesamt 22 Punkten im letzten Viertel zum vierten Sieg im fünften Spiel führte.

Quakenbrück wahrt Viertelfinal-Chance

Ihre Chance auf das Viertelfinale wahrten auch die Artland Dragons.

Durch das 100:92 (57:49) beim belgischen Vertreter Liege Basket kommt es nun in einer Woche zum entscheidenden Duell mit dem kroatischen Klub KK Zagreb.

Zurück zur StartseiteZum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel