vergrößernverkleinern
Dwayne Anderson (am Ball) spielt seit 2009 für die BG Göttingen © imago

Die BG unterliegt im Eurocup zu Hause gegen Kiew und muss den Ukrainern den Vortritt lassen. ALBA verliert auch das letzte Spiel.

München - Die BG Göttingen aus der Beko BBL hat im letzten Spiel der Top-16-Runde im Eurocup den Gruppensieg verpasst.

Am Dienstagabend unterlagen die Niedersachsen Budivelnik Kiew mit 61:63 (29:29). (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Bester Werfer der Niedersachsen war Jason Boone mit 16 Punkten, Dwayne Anderson kam auf 13 Zähler. Bei den Gästen warf Dmytro Zabirchenko 14 Punkte.

Hinter den Ukrainern belegte der Tabellenzehnte der Bundesliga den zweiten Rang in der Gruppe J, die Qualifikation für das Viertelfinale hatten die "Veilchen" bereits vor der Partie sicher.

Dort treffen sie Ende März auf Benetton Treviso aus Italien.

ALBA verliert in Griechenland

Dagegen hat sich Ligarivale ALBA Berlin mit einer weiteren Niederlage aus der Top-16-Runde des Eurocups verabschiedet.

Die "Albatrosse", die bereits vor der Partie ausgeschieden waren, verloren beim griechischen Vertreter Panellinios BC mit 73:86 (41:50).

(Jetzt auch um 12 und 13 Uhr die News im TV auf SPORT1

Jenkins treffsicherster Berliner

Während bei den Berlinern Julius Jenkins 18 Punkte beisteuerte, überragten bei den Griechen Steven Smith (24) und Torin Francis (21).

Nach der fünften Niederlage im sechsten Spiel fiel ALBA auf den vierten und letzten Platz der Gruppe L zurück, die Griechen verpassten punktgleich auf Rang drei ebenfalls die Qualifikation für das Viertelfinale.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel