ALBA Berlin hat im zweiten Gruppenspiel des Basketball-Eurocups den zweiten Sieg gelandet.

Beim ukrainischen Meister und Pokalsieger Asovmash Mariupol feierten die Albatrosse einen 74:73 (40:41)-Sieg.

Julius Jenkins erzielte eine Minute vor der Schlusssirene den vorentscheidenden Korb zum 74:72 und war gleichzeitig mit 22 Punkten der beste Werfer des achtmaligen deutschen Meisters.

Die Telekom Baskets kassierten dagegen eine Niederlage. Bei Besiktas Istanbul unterlagen die Bonner trotz 28 Punkten von Bryce Taylor 98:102 nach Verlängerung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel