Basketball-Pokalsieger ALBA Berlin hat als erste deutsche Mannschaft überhaupt das Final-Four-Turnier des Europacups erreicht. Die Berliner besiegten im Viertelfinal-Rückspiel Hapoel Jerusalem 72:59 (36:28) und machten damit die 61:67-Niederlage aus dem Hinspiel wett.

Das Final-Four-Turnier dieses Wettbewerbes, der Nachfolger des Uleb-Cups, findet am 17./18. April in der baskischen Stadt Vitoria statt.

Bester Werfer vor 14.500 Zuschauern in der ausverkauften Arena war Derrick Byars mit 16 Punkten. ALBA dominierte die Begegnung auch ohne Kapitän Julius Jenkins (Gehirnerschütterung) von Beginn an und lag bereits nach dem ersten Viertel mit 20:7 in Führung. Auch danach überzeugten die Berliner in der Defensive und gewannen am Ende souverän.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel