Die Hauptrundengegnger der drei deutschen Vertreter im Basketball-Eurocup stehen fest.

Bei der Auslosung in Barcelona hat Vorjahresfinalist ALBA Berlin in Gruppe H nach der verpassten Qualifikation für die Euroleague in dem russischen Neuling Krasnye Krylia, dem italienischen Vertreter Pepsi Caserta sowie dem polnischen Klub Anwil Wloclawek eine lösbare Aufgabe erwischt.

Die EWE Baskets Oldenburg treffen in der Gruppe A auf Unics Kasan (Russland), Banvit BK (Türkei) sowie Le Mans Sarthe (Frankreich).

Eurocup-Neuling BG Göttingen, als EuroChallenge-Sieger gesetzt, bekommt es in Gruppe B mit Besiktas Istanbul (Türkei), KK Hemofarm (Serbien) und Asvel Basket (Frankreich) zu tun.

Spannend dabei: Die Göttinger könnten auf NBA-Star Allen Iverson treffen, der mit Istanbul verhandelt.

Die Hauptrunde wird mit 32 Teams in acht Gruppen ausgespielt, für das Achtelfinale qualifizieren sich der Erst- und Zweitplatzierte. Der erste Spieltag wird am 16. November ausgetragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel