Nach dem Sieg in der Beko BBL in Oldenburg steht ALBA BERLIN am Dienstag beim griechischen Vertreter Panellinios mit einem Rumpfkader auf dem Parkett.

Da beide Teams an diesem letzten Spieltag des Eurocup-TOP16s bereits ausgeschieden sind, will ALBA-Coach Muli Katzurin die Partie vor allem nutzen, um weiter am eigenen Spiel zu feilen.

Allerdings muss der Israel dabei auf eine Vielzahl von Spielern verzichten: Tadija Dragicevic fehlt mit Rückenbeschwerden, Patrick Femerling plagt eine Achillessehnenverletzung, Marko Marinovic leidet an einer Rückenblockade und Neuzugang Taylor Rochestie ist nicht spielberichtigt. mit einer Mandelentzündung ist Bryce Taylor außer Gefecht gesetzt.

Dafür setzt Katzurin auf die Nachwuchsspieler Andreas Seiferth und Joshiko Saibou, die die Reise mit antreten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel