Die Brose Baskets Bamberg sind durch eine 65:84-Pleite gegen den belgischen Spitzenreiter Spirou vorzeitig aus dem Europa-Cup ausgeschieden.

Die Brose Baskets hatten vor 5900 Zuschauern keine Chance, kassierten die verdiente Niederlage gegen den bereits zum vierten Mal siegreichen belgischen Meister. Predrag Suput war mit 19 Punkten bester Bamberger Korbjäger.

Quakenbrück unterlag Pamesa Valencia mit 79:89. Die Artland Dragons müssen nun gegen Belgrad und Bologna siegen, um noch in die nächste Runde zu kommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel