Bundesligist ALBA Berlin hat im Eurocup einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale gemacht.

Zuhause siegten die Berliner vor 8.190 Zuschauern gegen Dexia Mons-Hainaut 83:63 (36:38). Der Vizemeister der vergangenen Saison tat sich lange schwer gegen die Belgier und drehte erst im dritten Viertel auf.

Beste Berliner Werfer waren DaShaun Wood und Torin Francis mit jeweils 16 Punkten, bei Dexia traf Ahmad Nivins am besten (19).

Auch im fünften Spiel sieglos blieben dagegen die Fraport Skyliners: Gegen Banvit BK verloren die bereits ausgeschiedenen Frankfurter 56:62 (25:32).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel